Nachhaltigkeit

Wir möchten besondere Betonung auf Nachhaltigkeit legen und haben bereits viel getan. Was über den Verbrauch von Solarstrom über unsere Photovoltaikanlage hinaus benötigt wird, beziehen wir von unserem Energieversorgungsunternehmen als 100% Naturstrom.

Warmes Wasser kommt ebenfalls „vom Dach“ als Brauchwassererwärmung und in der Übergangszeit als Heizungsunterstützung.  Wir heizen seit Jahren mit einer ökologischen Pelletsheizung mit nachhaltigen/nachwachsenden Energiequellen.

Selbstverständlich wird bei uns der Abfall getrennt, wobei Sie neben der grünen Tonne auch den hauseigenen Komposthaufen in der hintersten Gartenecke füttern dürfen.

Der Teil des Hauses, in dem die Ferienwohnung untergebracht ist, wurde 1998 in Holzständerbauweise errichtet und bietet so ein gesundes Mikroklima. Das Mobiliar besteht größtenteils aus aufgearbeiteten Antiquitäten und Naturholzbetten und Vollholzmöbeln.

Der 2000m² große naturbelassene  und nur zurückhaltend bewirtschaftete Garten bietet zahlreichen Kleintieren eine Heimat und Sie können unserer Eichhörnchenfamilie, den Igeln und den einheimischen Vögeln sowie den zugereisten Papageien bei ihrem Treiben zusehen.

Im Namen stiftenden Wäldchen werden nur die Wege (zum Komposthaufen) gepflegt, ansonsten wir das Wäldchen der Natur überlassen. Dort finden Sie etwas versteckt auch unsere Mülltonnen.